Isolierglas

Mit dem richtigen Isolierglas Heizkosten senken, Fördermittel nutzen, Steuern sparen ­

 

Doppelt Geld sparen mit Isolierglas/Wärmeschutzisolierglas

 

Wärmeschutz mit Glas

Die zunehmende Kostenbelastung von Privathaushalten durch steigende Energiepreise erfordert einen sparsameren Umgang mit Heizenergie sowie einen effektiveren Wärmeschutz.
Schlecht gedämmte Fenster sind dabei ein besonderer Schwachpunkt.
Mit neuem Wärmeschutzglas lassen sich nicht nur bis zu 20% der Heizkosten einsparen, der Staat unterstützt zudem den Einbau mit zinsgünstigen Darlehen und Steuervorteilen.
Einen doppelten Spareffekt bieten Wärmeschutzgläser allemal: Es ist zum einen eine optimale Wärmedämmung und wandelt zum anderen die einfallenden Sonnenstrahlen in passive Wohnraumwärme um.

Ein Artikel von: http://www.energie-fachberater.de/fassade/fenster/neues-glas-statt-neue-fenster.php empfehlen wir Ihnen zu lesen.

Weitere Punkte zu diesem Thema Wärmeschutzisolierglas oder Isolierglasaustausch.

 

„Der Staat finanziert mit“

Es lohnt sich heute mehr denn je, seine alten Isoliergläser gegen neues und modernes Wärmedämmglas auszutauschen,
denn die Unterstützung durch den Staat ist so hoch wie nie zuvor: Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW bietet
Modernisierungswilligen im Rahmen ihrer Programme “C02-Gebäudesanierung” und “Wohnraum-Modernisierung” Förderkredite und
Darlehen mit äußerst günstigen Zinssätzen für eine Finanzierung von bis zu 100% der Investitionskosten an.
Und wer bei der Sanierung seines Altbaus wieder Neubauniveau entsprechend der Energieeinsparverordnung (EnEV) erreicht, erhält einen zusätzlichen Tilgungszuschuss.

 

Handwerkerrechnungen oder auch haushaltsnahe Dienstleistungen

Eigentümer und Mieter können seit dem 1. Januar 2009 außerdem die Arbeitskosten der Handwerker für den Einbau der neuen Wärmeschutzisolierglaser bis maximal 6000 € zu 20% direkt von der Steuerschuld abziehen.
So ist ein weiterer Zuschuss von bis zu 1200 € möglich.

 

haushalstnahe_dienstleistungen

 

„Der Energiepass kommt 2008“

Neu aufbereitete Fenster lohnen sich in mehrfacher Hinsicht: Sie dienen nicht nur dem Umweltschutz und wirken sich positiv auf die Nebenkosten und den Wohnkomfort aus.
Sie beeinflussen auch positiv, was schon jetzt vor allem für Eigentümer mit Verkaufsplänen oder Vermieter von nicht unerheblicher Bedeutung ist: die Gesamtenergieeffizienz und damit der Wert von Gebäuden.
Mit der Einführung des Energiepasses 2008 wird die Höhe des Energieverbrauchs als ein Qualitätsmerkmal von Immobilien immer wichtiger – vor allem in Hinblick auf stetig wachsende Energiepreise.

Seit 2002 für alle Neubauten Pflicht, wird der bedarfsorientierte Energiepass 2008 auch für bestehende Gebäude mit bis zu vier Wohnungen die vor 1978 gebaut wurden, zur Pflicht.
Er enthält alle Daten, die auf Energieverbrauch und -verlust eines Gebäudes Einfluss haben wie Baujahr, Gebäudetyp, Qualität und Dämmeigenschaften der Außen hüllen,
Effizienz der Wärme- und Wassererzeugung, C02-Ausstoß oder Gas-, Öl- und Strombedarf. Anhand dieser Daten wird schließlich jedes Gebäude nach seiner Energieeffizienz
bewertet und klassifiziert. Modernisierungstipps zur Verbesserung dieser energetischen Bilanz ergänzen den Energiepass.

Der Energiepass soll für mehr Transparenz auf dem Immobilienmarkt sorgen und Gebäude in Sachen Energieverbrauch vergleichbar machen.
Wird ein Haus oder eine Wohnung verkauft oder neu vermietet, muss den Interessenten in Zukunft auf Anfrage der Energiepass vorgelegt werden.
Aber auch der Eigentümer selbst erhält wichtige Informationen zur Energiebilanz seiner Immobilie und kann – wenn gewünscht ­entsprechend modernisieren,
um Nebenkosten zu senken und den Marktwert zu erhöhen. Beispielsweise durch den Einbau von Wärmeschutzglas oder -fenstern.

Alle Angaben in den Prospekten und Informationsmaterial stehen unter ständiger Verbesserungen und technischen Änderungen daher besteht kein Rechtsanspruch auf die
veröffentlichten Angaben, Maße, Farben, etc. Bitte erkundigen Sie sich über die Angaben nach aktuellsten Stand.

 

 

Isolierglas

Icon

Wärmeschutzisolierglas Information 609.30 KB 47 downloads

...

    Kontakt

    GLAS VOIT GMBH
     
    Georg-Benda-Str. 14
    90763 Fürth

    Montag bis Freitag
    09:00 Uhr - 13:00 Uhr
    sowie von
    14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    0911/8917570
    0911/ 89 17 57 - 0

    Kontaktformular

    Jetzt Kontakt aufnehmen und Angebot anfordern!